E-Mail 089 - 890 261 62Sie haben Fragen oder benötigen unsere Hilfe? Klicken Sie hier

Ab Ende Mai gilt die DSGVO! Informationen von DigiPhant (Teil 1)

Kundeninformation zur DSGVO (Teil 1 von 2)

Hinweis: DigiPhant übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen. Links und Informationen sind allgemeiner Art und stellen keine Rechtsberatung dar. In konkreten Rechtsfällen empfehlen wir die Beratung eines Datenschutzbeauftragten oder eines Rechtsanwalts.

Zum 25. Mai 2018 wird europaweit die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nach zweijähriger Übergangszeit in Kraft treten. Es wird somit die bisherige EU Datenschutzrichtline abgelöst. Sie ersetzt auch das bereits bekannte deutsche Datenschutzgesetz.

Die DSGVO ist aber zu großen Teilen aus dem deutschen Datenschutzgesetz entlehnt und ein Großteil dieser Vorgaben & Richtlinien sind bereits seit längerem aktiv und müssen im ordentlichen Geschäftsverkehr beachtet werden.

Jedoch wird durch die DSGVO (im englischen GDPR für „General Data Protection Regulation„) auch ein Rahmen vorgegeben, wie einige grundsätzliche Dinge in der IT innerhalb des Unternehmens ablaufen müssen und wie diese Themen und Prozesse auch entsprechend dokumentiert sind. Dieses Dokument soll regelmäßig, mindestens einmal pro Jahr geprüft und angepasst werden.

Ein sehr ausführliche Verfahrensdokumentation gibt es beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als Download: https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/ITGrundschutz/ITGrundschutzKompendium/itgrundschutzKompendium_node.html

Die DSGVO dient dazu, ähnlich der GoBD im kaufmännischen Bereich, IT relevante Themen zu standardisieren und zu dokumentieren.

Weiterführende Informationen zum Thema DSGVO findet man in zahlreichen Links im Internet: https://de.wikipedia.org/wiki/Datenschutz-Grundverordnung

Ausführliche Anleitungen und Mustervorlagen gibt es auch bei den lokalen IHK Niederlassungen: https://www.ihk-muenchen.de/de/Service/Recht-und-Steuern/Datenschutz/Die-EU-Datenschutz-Grundverordnung/

Einige Artikel aus der DSGVO-Richtline können durch nationales Recht ergänzt oder abgeändert werden.
Diese Artikel betreffen aber die wenigsten unsere Kunden von DigiPhant.

Die zwei grundlegenden Säulen der DSGVO besteht aus dem Bereich Datenschutz, also der Schutz des Persönlichkeitsrechtes und dem Bereich Datensicherheit – der Schutz von Daten und Systemen.

Datenschutz

Ein besonderes Augenmerk in der DSGVO ist dem Schutz von personenbezogenen Daten gewidmet, dieser Bereich ist stark erweitert worden und dient dem Schutz von persönlichen Daten. Es enthält u.a. auch das Recht auf Dateneinsichtnahme und -löschung.

Die strengen Schutzvorschriften gelten jedoch nur für den Schutz von persönliche Daten von Benutzern, nicht jedoch für geschäftliche Daten.

Für bestimmte Berufsgruppen gibt es Änderungen im Umgang mit personenbezogenen Daten.
Zu dieser Gruppe gehören u.a. Rechtsanwälte und Ärzte, da diese i.d.R. „besonders schutzwürdige Daten“ verwalten. Es wird u.a. eine vollständige Verschlüsselung von Nachrichten im Email Verkehr erwartet. Allerdings durch neuste Ereignisse, s. PGP/SMIME Problem, sind diese Vorschriften auch nur noch schwerlich einzuhalten.

 

Datensicherheit

Der Bereich Datensicherheit umfasst alle Bereiche der internen IT. Es geht um standardisierte Verfahrensweisen, die auch nun in einem Verfahrensverzeichnis dokumentiert und regelmäßig auf ihre Richtigkeit hin überprüft werden müssen. U.a. geht es um Dinge wie werden geschäftliche Daten auf den Servern gesichert? Wer ist dafür zuständig? Wie ist die IT Infrastruktur gegen Einbruch oder Diebstahl geschützt?
Dieser Bereich gehört zum Thema IT Grundschutz und ist seit mehreren Jahren als eine EU IT Vorgabe bekannt.

Einige weitere Informationen zum Thema Datensicherheit wird von der IHK auf deren Webseite angeboten:
https://www.ihk-muenchen.de/de/Service/Recht-und-Steuern/Datenschutz/Die-EU-Datenschutz-Grundverordnung/

Im zweiten Teil erörtern wir weitere Änderungen und Informationen zum Thema Umgang mit schutzwürdigen, personenbezogenen Daten in Ihrem Unternehmen und was Sie bei der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern beachten sollten.

Wollen Sie mehr über unsere IT-Sicherheit erfahren? Fragen Sie uns einfach!

  • DigiPhant Support

    Wir helfen Ihnen gerne bei allen Fragen oder Problemen. Sie haben folgende Möglichkeiten:

     

    Fernwartung

    Wenn einer unserer Mitarbeiter Sie bittet, die Software "Teamviewer" zu starten, können Sie diesen hier vorkonfiguriert herunterladen. Die Nutzung des Teamviewers ist sehr einfach und unbedenklich. Wir führen Sie gerne durch die einzelnen Schritte.

    Virenscan

    Bei Verdacht auf eine Infektion Ihres Arbeitsplatzrechners können Sie hier einen Virenscan online vornehmen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, falls hierbei etwas gefunden wird oder Sie sich über das Ergebnis nicht sicher sind.

    E-Mail

    Schreiben Sie uns doch Ihr Anliegen in einer kurzen Mail. Bitte beschreiben Sie Ihre Frage bzw. Ihr Problem so genau wie möglich und vergessen sie dabei nicht die Angaben zu eingesetzter Hard- und Software inkl. der jeweiligen Versionsnummer.

    Rückruf

    Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer, wir rufen Sie gerne sobald wie möglich zurück.


    Felder mit einem * sind Pflichtfelder




    Mit dem Absenden Ihrer Daten akzeptieren Sie die Verarbeitung derselben in Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien.

     

    Kontakt

    Nikolaus-Rüdinger-Str. 17
    80999 München
    Tel (089) 890 261 62
    Fax (089) 890 261 64